ÖSTERREICHISCHER JAGDSPANIELKLUB

Klubordnungen

Satzung Zucht- und
Eintragungsordnung

Gebrauchsklasse

Prüfungsordnung

Gebührenordnung

Internetkodex

Austellungscup

Klubchampion

 Jugendchampion (Klub)

Seniorenchampion (Klub)

Internetkodex des

Österreichischen Jagdspanielklubs (ÖJSpK)

Bestimmungen für die Veröffentlichung von Informationen des Österreichischen Jagdspanielklubs im Internet beschlossen durch den Vorstand am 29. Juni 2002, geringfügig vereinfacht und der Praxis angepasst durch die Arbeitsgruppensitzung aller WEB-Master am 30. Oktober 2004.

 

A) Domaine des ÖJSpK

Der Österreichische Jagdspanielklub (ÖJSpK) unterhält die Domain www.jagdspaniel.at

sowie die durch die Landesgruppen betriebenen Domains, d.s. derzeit

  • www.noe-spaniel.at (Landesgruppe NÖ, B)

  • www.stmk-spaniel.at (Landesgruppe ST, K, OT)

  • www.spaniels.at (Landesgruppe OÖ, S, T, V)

  • www.wien-spaniels.at (Landesgruppe W, WU)

Eine Änderung des Domainnamens ist ohne Vorstandsbeschluss möglich.

Eine Registrierung des Domainnamens muss als Inhaber den ÖJSpK – bei Landesgruppen inklusive der LG-Bezeichnung – aufweisen. Als Ansprechperson für die jeweilige Domain kann über Beschluss des ÖJSpK bzw. der LG jede Person genannt werden, eine Übernahme der Domain bei Wechsel der Zuständigkeit ist zu gewährleisten.

 

B) Grundsätze für die Bereitstellung von Informationen

Der ÖJSpK veröffentlicht Informationen im Internet unter Beachtung folgender Grundsätze:

1) Der Auftritt des ÖJSpK im Internet hat folgende Aufgaben:

Präsentation eines positiven Bildes der betreuten Rassen und des Klubs nach außen, Darstellung der Klubpolitik, zeitnahe Information der Mitglieder, Mitgliederwerbung.

2) Die im Internet veröffentlichten Beiträge repräsentieren offizielle Bekanntmachungen, Meinungen und Standpunkte des ÖJSpK. Verantwortlich für den Inhalt ist der Präsident. Evtl. persönliche Beiträge von Einzelpersonen müssen als solche kenntlich gemacht werden.

3) Die Betreuung der im Rahmen der Präsentation des ÖJSpK im Internet abgedeckten Themenbereiche wird themenverantwortlichen Amtsträgern zugeordnet. Diese tragen die Verantwortung für die inhaltliche Übereinstimmung der Beiträge mit den jeweils gültigen Bestimmungen der Satzung, Zucht- und Eintragungsbestimmungen, Ausstellungs- und Prüfungsordnungen, sonstigen Ordnungen des Klubs und den ergänzenden Beschlüssen des Vorstandes. Die Koordination übernimmt der Öffentlichkeitsreferent des ÖJSpK. Die technische Administration sowie die Wartung eingerichteter Internetdienste (Email, etc.) kann delegiert werden.

4) Alle Zugangsdaten werden in einem verschlossenen Kuvert bei der Geschäftsstelle hinterlegt und dürfen von dieser nur über Vorstandsbeschluss geöffnet werden. In regelmäßigen Abständen (in der Regel alle 2 Wochen) erfolgt durch die technischen Administratoren (Webmaster) eine Sicherung der Datenbestände auf geeigneten Medien.

5) Alle im Rahmen der Internet-Präsenz des ÖJSpK erstellten Dokumente (Texte, Grafiken, etc.) erhalten das Urheberrecht des ÖJSpK. Eine Verwendung zu persönlichen Zwecken ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch den ÖJSpK zulässig.

6) Züchter- und Deckrüdeneinschaltungen im geringen Umfang (bis zu 3 Seiten) sind im Rahmen der Domain des ÖJSpK statthaft.

7) Jede Seite enthält eindeutige Angaben darüber, wer für ihre Erstellung und die darin enthaltenen Informationen verantwortlich ist. In allgemeinen Dokumenten genügt dafür die Angabe des Namens des Verfassers in den Seiteninformationen des HTML-Dokuments. Andere Dokumente wie z. B. redaktionelle Beiträge enthalten den Namen des Verfassers im Klartext innerhalb des Dokumentes. In Ausnahmefällen, z. B. Satzungstexte, Meldescheine, Einladungen, Klubnachrichten, etc. genügt die Angabe der erstellenden Organisationseinheit.

8) Der ÖJSpK erstellt seine Seiten so, dass der Inhalt nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen des Persönlichkeits-, Urheber-, Presse- und Strafrechts verstößt. Insbesondere sind alle beleidigenden, verleumderischen, verfassungsfeindlichen, rassistischen oder pornografischen Äußerungen oder Abbildungen verboten. Verweise (Links) auf Quellen, die solche Äußerungen oder Abbildungen enthalten, dürfen nicht erfolgen.

9) Die Seiten des ÖJSpK sind bis auf weiteres frei von Werbeeinblendungen Dritter.

10) Unter der Verantwortung des ÖJSpK und seiner Unterorganisationen stehende Homepages werden deutlich mit Klubname und Logo des ÖJSpK gekennzeichnet.

11) Die einzelnen Beiträge werden derart gestaltet, dass im Sinne der gleichen Rechte aller Mitglieder keine einseitige Berichterstattung und damit keine Bevorzugung bzw. Benachteiligung einzelner Mitglieder oder Mitgliedergruppen erfolgt. Vor Veröffentlichung jedweder Dokumente im Internet (Fotos, Artikel, etc.) sind die Urheberrechte zu klären.

12) Ausgehend von den kostenlos zur Verfügung gestellten Eintragungen in den Züchter- bzw. Deckrüdenlisten in der Domaine des ÖJSpK können auf Wunsch Verweise (Links) zu weiteren privaten Seiten und Email-Adressen angebracht werden, sofern diese den Zielen des ÖJSpK entsprechen. In diesem Fall wird auf der Seite mit den privaten Links und Email-Adressen folgender Zusatz angebracht: “Die hier genannten Links verweisen ganz oder teilweise auf fremde Homepages. Für den Inhalt dieser Seiten ist der jeweilige Eigentümer verantwortlich. Der Österreichische Jagdspanielklub distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten. Falsche oder "tote" Links melden Sie bitte an mailto:webmaster@jagdspaniel.at".

13) Eigene Homepages von Züchtern bzw. Deckrüdenbesitzern müssen – sofern hierauf ein Link gesetzt werden soll – einen deutlichen Hinweis auf die Zugehörigkeit zum ÖJSpK sowie einen Link auf „Österreichischer Jagdspanielklub“ mit der Adresse www.jagdspaniel.at beinhalten. Seiten mit Werbeeinblendungen Dritter sind unerwünscht und werden nur nach vorhergehender Prüfung in die Link-Liste aufgenommen. Ein Rechtsanspruch auf die Herstellung eines Link besteht nicht.

14) In der Domain des ÖJSpK wird ein Auszug der Aufzeichnungen des Zuchtwarts als Unterstützung der Züchter bei der Welpenvermittlung, getrennt nach „zu erwartenden“ (d.h. ab dem Zeitpunkt der Deckmeldung) und bereits „vorhandenen Würfen“ (d.h. beginnend vom Wurftag bis zur Abgabevereinbarung des letzten Welpen aus diesem Wurf), veröffentlicht. Ein Rechtsanspruch auf eine Veröffentlichung im Internet und deren unmittelbare Aktualisierung im Anlassfall besteht nicht.

15) Mit der Übergabe von Dokumenten (Fotos, Artikel, etc.) erklärt der Einsender ausdrücklich, dass er über die Veröffentlichungsrechte verfügt und dem ÖJSpK das Recht einräumt, diese Dokumente im Internet oder anderen Publikationen des ÖJSpK zu veröffentlichen. Eine Verletzung des Urheberrechtes ist vom Einsender zu vertreten. In jedem Fall hat er den ÖJSpK schadlos zu halten.

16) Um auch Mitgliedern des ÖJSpK, die keine Züchter bzw. Deckrüdenbesitzer sind, die Gelegenheit zu geben sich und ihre Spaniels mittels eigener Homepages über einen Link zu präsentieren wird eine Seite „Mitglieder Links“ eingerichtet. Ein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung besteht nicht.

 

C) Landesgruppen

1) Die Landesgruppen haben die Möglichkeit, eigene Homepages in einer LG - Domain zu unterhalten. Diese sind nach Genehmigung durch den Vorstand des ÖJSpK integrierter Bestandteil der Internetpräsentation des gesamten Österreichischen Jagdspanielklubs.

2) Ausgehend von der ÖJSpK - Startseite in der Domain www.jagdspaniel.at wird ein Link zur Startseite der jeweiligen Landesgruppe hergestellt. In darunter liegenden Verzeichnissen können weitere Seiten durch die Landesgruppe eingerichtet werden.

3) Bei offiziellen Veröffentlichungen ist im Sinne einer gesamtheitlichen und harmonischen Präsentation des ÖJSpK die Angabe der Startseite des ÖJSpK www.jagdspaniel.at anzubringen.

4) Eine Rückkehrmöglichkeit zur Startseite des ÖJSpK mit der Adresse www.jagdspaniel.at muss von jeder Ansicht auch im Landesgruppenteil über einen deutlich platzierten Link sichergestellt sein.

7) Eine mehrfache Haltung der Informationen von allgemeinem Interesse, die im Hauptteil der Domain des ÖJSpK enthalten sind, z.B.

  • Mitteilungen des Präsidenten

  • Vorstandsbeschlüsse

  • Züchterliste

  • Deckrüdenliste

  • Welpenliste

  • Ausstellungskalender, Ausstellungsergebnisse

  • Veranstaltungskalender (mit Links zu Einladungen und Berichten der Landesgruppen)

sind im Sinne einer effizienten Wartung und im Interesse einer umfassenden und aktuellen Information aller Internet – Besucher zu vermeiden.

Links - z.B. von einer Aktivität im zentralen ÖJSpK–Veranstaltungskalender zu weiteren Details in Landesgruppenseiten (Einladung, Anmeldung, ausführliche Berichte über LG-Veranstaltungen) werden zwischen dem technischen Betreuer des Veranstaltungskalenders und dem LG-Verantwortlichen in jedem Einzelfall vereinbart.

7) Die Betreuung und Pflege der durch die Landesgruppen erstellten Seiten fällt in die Verantwortung der Landesgruppen, die für diese Aufgaben einen Verantwortlichen benennen.

8) Für die Inhalte der Landesgruppenseiten und das sonstige Verfahren gelten diese Bestimmungen
Abschnitt B), sinngemäß. Verantwortlich für deren Einhaltung ist der LG-Obmann.

 

D) Verstöße / Zuwiderhandlungen

Wenn sich ein Informationsanbieter, auch nach entsprechender Ermahnung, nicht an die vorstehenden Bestimmungen hält, dann kann ihm - unbeschadet weiterer Sanktionen - durch den Klubvorstand des ÖJSpK die Berechtigung zur Benutzung der Domaine des ÖJSpK ganz oder in Teilen entzogen werden.

 

E) Schlussbestimmungen

Diese Bestimmungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft.