ÖSTERREICHISCHER JAGDSPANIELKLUB

Fci Standard

Welsh Springer Spaniel

Welsh Springer Spaniel Ursprungsland: Großbritannien
  Verwendung:
  Stöberhund.
  Klassifikation FCI:
Gruppe 8
Sektion 2
Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde. 
Stöberhunde. 
Mit Arbeitsprüfung.
  Allgemeines Erscheinungsbild:
  Symmetrisch, kompakt, nicht hochläufig, offensichtlich für Ausdauer und harte Arbeit gebaut. Bewegt sich schnell und lebhaft, mit viel Schwung und Schub.
  Verhalten / Charakter (Wesen):
  Sehr alte, eigenständige Rasse reinen Ursprungs. Kräftig, fröhlich und sehr lebhaft. Freundliches Wesen, keine Aggressivität oder Nervosität zeigend.
  Kopf:
  Oberkopf:
Schädel:
Von angemessener Länge, leicht gewölbt, gut gemeißelt unter den Augen.
Stop:
Klar erkennbar.
  Gesichtsschädel:
Nasenschwamm:
Fleischfarben bis dunkel; Nasenlöcher gut entwickelt.
Fang:
Von mittlerer Länge, gerade, mäßig quadratisch. 
Kiefer / Zähne:
Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmäßigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen.
Augen:
Haselnussfarben oder dunkel, mittlere Größe, nicht hervorstehend, noch tiefliegend; keine Nickhaut zeigend.
Behang:
Mäßig tief angesetzt und dicht an den Backen herabhängend. Verhältnismäßig klein und allmählich in eine Spitze auslaufend, ähnlich einem Weinblatt.
  Hals:
  Lang, muskulös, ohne lose Kehlhaut, schön eingelassen in schräge Schultern.
  Körper:
Körper:
Nicht zu lang, kräftig, muskulös. Länge des Gebäudes sollte im richtigen Verhältnis zur Länge der Läufe stehen.
Lenden:
Von guter Kürze, muskulös und leicht gewölbt.
Brust:
Tiefreichendes Brustbein; gut gewölbte Rippen.
  Rute:
  Gut und niedrig angesetzt, niemals über der Rückenlinie getragen. Herkömmlicherweise kupiert. Lebhaft bewegt.
  Gliedmaßen:
  Vorderhand:
  Vorderläufe von mittlerer Länge, gerade, von guter Knochenstärke.
  Hinterhand:
Hinterhand:
Kräftig und muskulös, breit und voll entwickelt. Hinterläufe von guter Knochenstärke.
Kniegelenke:
Mäßig gewinkelt weder aus- noch eingedreht.
Unterschenkel:
Tief reichend. 
Sprunggelenk:
Tief angesetzt.
  Pfoten:
  Rund, dick gepolstert. Fest, der Katzenpfote ähnlich, nicht groß oder gespreizt.
  Gangwerk:
  Fließend, kraftvoll, raumgreifend, viel Schub aus der Hinterhand.
  Haarkleid:
  Haar:
  Glatt, anliegend, seidige Beschaffenheit, dicht, niemals drahtig oder wellig. Lockiges Haarkleid höchst unerwünscht. Vorderläufe und Hinterläufe über den Vorderfußwurzel- oder Sprunggelenken mäßig befedert, Behang und Rute leicht befedert.
  Farbe:
  Nur sattes Rot und Weiß.
  Größe:
Ungefähre Höhe am Widerrist:
Rüden              48 cm (19 ins.);
Hündinnen        46 cm (18 ins).
  Fehler:
  Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.
  N. B.:
  Rüden müssen zwei offensichtlich normal