Protokoll der Ordentlichen Generalversammlung 2005

am 12. März 2005 in der Autobahnraststation Großram

 

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Herr Präsident Reinhold Brechtel stellt nach einer satzungsmäßigen Wartezeit von 30 Minuten um 14:00 Uhr die Beschlussfähigkeit der Generalversammlung 2005 fest und eröffnet diese. Es sind 39 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Am Beginn erheben sich die Anwesenden im Gedenken an die im Jahr 2004 verstorbenen Mitglieder zu einer Gedenkminute. Stellvertretend für Alle wird an Herrn Harry Hinkeldyn, einem langjährigen Mitglied aus Deutschland, erinnert.

 

Bestimmung von 2 Schriftführern und 2 Stimmenzähler (über Vorschlag der LG W/WU)

Als Schriftführer wurde Frau Brigitte Noisternig mit Frau Liselotte Sutter und als Stimmenzähler Frau Martha Ackerman mit Frau Karin Hanke bestimmt.

 

Berichte der Ämterführer

Herr Präsident Brechtel gab einen umfassenden Rechenschaftsbericht, nicht nur für das Jahr 2004 sondern auch für die gesamte abgelaufene Vorstandsperiode 2002 – 2005, über alle Referate ab. Der Bericht wurde durch zahlreiche Farbfolien unterstützt.

Präsident

Da mit dieser GV die 3-jährige Amtsperiode der von der Generalversammlung 2002 gewählten Ämterführer des Vorstands zu Ende ging bezog sich der erste Teil des Rückblicks auf die Fragestellung „Was wurde vor 3 Jahren versprochen, was wurde eingehalten?“.

Mehr Mitgliedernähe des Vorstands: Noch nie waren so viele Ämterführer des Vorstands bei den zahlreichen ÖJSpK - Veranstaltungen physisch anwesend und greifbar wie in den letzten 3 Jahren. Er selbst nahm z.B. in dieser Zeit an 57 Einzelveranstaltungen in Österreich teil und konnte dort die Chancen zu einem ständigen Dialog mit den Mitgliedern wahrnehmen.

Entbürokratisierung des Zuchtwesens: Im ständigen freundschaftlichen Dialog mit den Züchtern konnte dieses Ziel umgesetzt werden ohne aber dabei das oberste Ziel gesunde und wesensfeste Spaniels zu züchten und effizient zu vermitteln aus dem Auge zu verlieren.

Neue ZEB des ÖJSpK: Lediglich die Überarbeitung unserer ZEB konnte in dieser Amtsperiode noch nicht erfolgen da die Rahmenbedingungen – die neue ZEO des ÖKV - erst im Dezember 2004 freigegeben wurde. Beginnend mit der Züchtertagung am 20. Februar 2005 konnte nun diese Überarbeitung in Angriff genommen werden.

Entrümpelung der Satzung: Mit der durch das VerG 2002 erforderlichen Überarbeitung der Satzung wurde diese gleichzeitig in vielen Teilbereichen angepasst und durch die GV 2004 positiv verabschiedet. Der neuen Satzung wurde durch die Vereinsbehörde vollinhaltlich stattgegeben.

Lösung von Konflikten durch Gespräche: Dank der ausgleichenden Verhandlungsführung unseres Schiedsgerichts konnten alle seit 2001/2002 anstehenden Schiedsverfahren gütlich beendet werden.

Optimierung der Öffentlichkeitsarbeit: Ohne die verdienstvolle Arbeit vergangener Öffentlichkeitsreferenten schmälern zu wollen wurde beginnend vor 3 Jahren ein neues Selbstverständnis in dieses Referat eingebracht.

Förderung der verschiedensten Interessen: Auch in diesen vergangenen Jahren konnten die Mitglieder aus einer Vielfalt an Angeboten (Ausstellungen, Kurse, Prüfungen, Vorträgen, Wanderungen, …) auswählen.

Ausbau internationaler Kontakte: Unser Klub war in diesen 3 Jahren bei 6 ausländischen Veranstaltungen durch offizielle ÖJSpK – Delegationen vertreten. Während dieser Treffen ist es nicht nur gelungen die freundschaftlichen Partnerschaften mit dem Deutschen Jagdspanielklub und dem Schweizer Spanielklub noch weiter zu vertiefen sondern auch ein anerkannter und integrierter Bestandteil des europäischen Spanielgeschehens zu werden. Die höchste Ehre und Anerkennung für den ÖJSpK war die Berufung in den Rat der European Spaniel Association – einer europaweiten Dachorganisation für Spanielklubs.

Herr Brechtel bedankte sich an dieser Stelle bei allen Landesgruppenobleuten und den Ämterführern, denn ohne diese wäre das Alles nicht möglich gewesen.

Geschäftsstelle

Der nominelle Mitgliederstand war gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig. Es wurden 17 Mitglieder, die trotz mehrmaliger Erinnerung ihre Mitgliedsbeiträge nicht bezahlten, gestrichen.

Stand 31.12.2003                    400 Mitglieder

Austritte                                      29 Mitglieder 

Streichungen                               17 Mitglieder

Verstorben                                    4 Mitglieder

Neubeitritte                                  39 Mitglieder

Stand 31.12.2004                    389 Mitglieder

Als Bedauerlich wurde angemerkt, dass nur sehr wenige der jährlich ca. 200 Welpenkäufer von den Züchtern zu einer Mitgliedschaft bewegt wurden. Positiv erwähnt wurde, dass sich ca. 50% der Neumitglieder über das Internet anmeldeten.

Ausstellungsreferat

Das Jahr 2004 konnte mit 603 bei Ausstellungen gemeldeten Spaniels das hervorragende Ergebnis des Jahres 2003 sogar leicht übertreffen.

Ausstellung                             Meldungen            Richter

IHA Graz                                     63                     Fr. Dr. Szilagy und Fr. Kappetijn

KZS Graz                                    81                     Fr. Kappetijn und Fr. Dr. Szilagy

IHA Wieselburg                              46                     Hr. Berthold

IHA Salzburg                               54                     Hr. Sulcek

IHA Oberwart                               52                     Fr. Ubrova

IHA Innsbruck                              25                     Fr. Doppelreiter und Hr. Wiblishauser (keine Sonderausstellung)

IHA Tulln                                   112                   Fr. Platt und Fr. Doppelreiter

LGS Langenlebarn                 113                   Fr. Jarmer und Hr. Pichard

IHA Wels                                    57                     Fr. Mag. Maissen-Jarisch

Dank gebührt den vielen freiwilligen Helfern (Schriftführer, Sonderleiter, Assistenten) und den zahlreichen Ausstellern.

Anschließend wurden die Gewinner des Ausstellungscups 2004 durch Pokale geehrt:

English Cocker Spaniel             Walker in Red Black Petrs             Besitzer: Krenn              Züchter: Studenik

Andere Spanielrassen                Apollo Red Orchid's                  Besitzer: Wessel            Züchter: Dr. Parzer

Öffentlichkeitsreferat

Wie schon Eingangs erwähnt wurde beginnend vor 3 Jahren in die Öffentlichkeitsarbeit ein neues Selbstverständnis eingebracht.

Besonderer Dank gebührt dabei Frau Sylvia Pokorny die mit der Zeitschrift „pro spaniel“ einen neuen Mittelpunkt in der Berichtserstattung geschaffen hat. Neben den regelmäßigen Beiträgen in der UH und dem Jagdspaniel wurde in diesen vergangenen 3 Jahren die Medienberichterstattung auch auf Fernsehen, Radio, Tageszeitungen und Zeitschriften erweitert. Bei zahlreichen Ausstellungen standen Informationstische und Infokojen zur Verfügung um die breite Öffentlichkeit über unsere Rassen zu informieren. In diesem Zusammenhang wird besonders ersucht, dass sich kommunikative Mitglieder und Züchter mit ihren eigenen „streichelfähigen“ Hunden in den Infokojen beteiligen.

Auch die sehr erfolgreich stattgefundenen Veranstaltungen „Tag der Spaniel“ und die „Haustiermesse – Arena Nova“ werden weiterhin durchgeführt. Der diesjährige „Tag der Spaniel“ wird in Linz stattfinden, wobei dort auf Anregung von Frau Dr. Kugler an diesem Tag für English- und American Cocker Spaniels eine Blutabnahme für den OPTIGEN - Test angeboten wird.

Auch die Beiträge im Internet des ÖJSpK sind aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit nicht mehr wegzudenken. Die monatlichen Zugriffe haben sich mittlerweile auf ca. 50.000 eingependelt.

Prüfungsreferat

Auch im Jahr 2004 konnte ein umfassendes Angebot an Übungstagen, Kursen und Prüfungen unseren Mitgliedern angeboten werden. Dank auch an die Landesgruppen die sehr viel zu diesem Angebot beigetragen haben.

 

Monat

Veranstaltung

Teilnehmer

Erfolgreich

 

 

 

 

März

Übungstag in Purkersdorf

10

 

April

JP in Grafenwörth

8

3

Juli

Jagdhundepräsentation

 

 

August

Jagdhundepräsentation

 

 

August

Intensivkurse BGH/Ag. mit Prüfungen (LG ST/K/OT)

29

26

August

LP in Fels/Wagram

11

3

bis September

BGH - Kurs mit Abschlussprüfung (LG W/WU)

5

5

Oktober

JP, AP, EAP und VGP in Seekirchen/Wallersee

13

5

November

Vorbereitung Qualifikationsprüfung (LG ST/K/OT)

9

 

Besonderer Dank gebührt Frau Maria-Luise Doppelreiter die im Jahr 2004 zum 15. Mal den einwöchigen Intensivkurs in Knittelfeld organisierte.

Gratulation unserem Schweizer Mitglied Herrn Dr. Widmer der bei der VGP im Oktober 2 Spaniels erfolgreich durch die Prüfung führte und daher in der Folge vom ÖJGV das Hundeführerabzeichen der 3. und 4. Stufe verliehen bekam.

In einem Kommentar wies Herr Brechtel darauf hin, dass entgegen anders lautender Gerüchte („durch Übungstage werden unsere Spaniels auf Wild scharf gemacht“) noch keinem Hund eine gute qualifizierte Ausbildung geschadet hat. Im Gegenteil, ein gut geführter Hund - egal ob jagdlich geführt oder nicht – zeichnet sich durch absoluten Gehorsam aus. Ist dies nicht der Fall liegt das Problem zumeist beim Hundeführer und nicht am Hund.

Der Rückgang im rein jagdlichen Prüfungswesen liegt teilweise auch an der leider geringer werdenden Anzahl jagdlich interessierter Züchter. Waren dies im Jahr 1975 noch 25 Züchter, verminderte sich die Anzahl 1990 auf 17 und steht derzeit im Jahr 2005 bei 7 Züchtern. Diesen bedauerlichen Trend wieder umzukehren wird eines der Hauptanliegen in den nächsten Jahren sein.

Zuchtwart

Im Jahr 2004 wurden 203 Eintragungen in das ÖHZB durchgeführt.

Rasse

Würfe

(Welpen)

Einzel

A-Blatt

Register

Anzahl

Eintragungen

American Cocker

1 (6)

 

 

6

English Cocker

28 (148)

13

2

163

English Springer

4 (27)

2

 

29

Welsh Springer

1 (4)

 

 

4

Field

1 (1)

 

 

1

Summe

 

 

 

203

Die Vermittlung einer großen Anzahl fast gleichzeitig geworfener English Cocker Welpen erreichte im Jahr 2004 die Grenze des Möglichen. Unser kleines Österreich hat nur eine begrenzte Aufnahmekapazität. Eine Bitte an die Züchter, diese sollten sich einen neuen Deckakt gut überlegen wenn noch in ihrer Wurfstätte unvermittelte Welpen aus vorhergehenden Würfen vorhanden sind.

Züchterstatistik:

Züchter

Rasse

Würfe

 

 

 

Wilson

American Cocker

1

Hödl

English Springer

1

Truhlar

English Springer

1

Meitzen

English Springer

1

Gänsdorfer

English Springer

1

Raithofer

Field

1

Dr. Parzer

Welsh Springer

1

Raithofer

English Cocker

8

Krenn

English Cocker

5

Gräf

English Cocker

4

Doppelreiter

English Cocker

2

Fiedler

English Cocker

2

Krutzler

English Cocker

1

Pirker

English Cocker

1

Schindler

English Cocker

1

Sulik

English Cocker

1

Fenzl

English Cocker

1

Vanik

English Cocker

1

Krainz

English Cocker

1

Gesamt

 

35


Deckrüdenstatistik:

Rasse

Deckrüde

Anzahl

 

 

 

American Cocker

Warrior Mystery Mariental Bohemia

1

English Springer

Jeanny's Carlos v. Urhauswald

2

English Springer

Donnerschlag v. Schloss Hellenstein

1

English Springer

Bud Spencer Galaxy Bohemia

1

Field

Matrix of Bloodline

1

Welsh Springer

Car Jifex

1

English Cocker - einf.

Walker in Red Black Petrs

6

English Cocker - einf.

Atkia Sheriff of the Sahara

2

English Cocker - einf.

Favorite Made in Austria

1

English Cocker - einf.

Gräfs Moritz a.d. Lilienburg

1

English Cocker - einf.

Matchpoints Gazpacho

1

English Cocker - einf.

Enzo of Great Mountain

1

English Cocker - einf.

Z'Billy Boy du Domaine d'Haisha

1

English Cocker - mehrf.

Craigleith Harvestmoon

3

English Cocker - mehrf.

Mini Cooper v. Österreichring

2

English Cocker - mehrf.

Royal Friends Invisible Results

2

English Cocker - mehrf.

Queens First Lover v. Österreichring

1

English Cocker - mehrf.

Fonesse Fanfare

1

English Cocker - mehrf.

Snoopy's Icebreaker

1

English Cocker - mehrf.

Castaneas King Ransome

1

English Cocker - mehrf.

Tilbury de Vaccares

1

English Cocker - mehrf.

Lautrec z Blatova

1

English Cocker - mehrf.

Leading Light Phenomenan

1


Positiv anzumerken ist der Umstand, dass bereits sehr viele Züchter und Deckrüdenbesitzer die Möglichkeit des OPTIGEN – Tests in Anspruch genommen haben. Können wir doch damit zumindest eine der vererblichen Krankheiten, den Ausbruch der Augenkrankheit PRA, mittelfristig aus der österreichischen Zucht verbannen. Am Beispiel eines 6-fach im Jahr 2004 eingesetzten Deckrüden mit 32 Nachkommen kann man erahnen wie rasch sich für die Zucht positive (A1) als auch negative (B1, C1) OPTIGEN - Feststellungen verbreiten würden. Wobei es schon ein großer Erfolg wäre wenn zumindest ein Zuchtpartner A1 – getestet wäre um eine Befallenheit der Nachzucht auszuschließen.

Kassier

In der Gesamtübersicht der Hauptkassa und aller Landesgruppenkassen wird über einen gegenüber dem Vorjahr ausgeglichenen Kassenstand mit einem leichten Zugewinn von EUR 423,34 berichtet. Die hohe Zahlungsmoral der Mitglieder bei der Überweisung der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2005 wird besonders lobenswert angeführt.

Aus der Detailübersicht der Hauptkassa wurde der sorgsame Umgang mit den zur Verfügung stehenden Geldmitteln erläutert. Es konnten auch im Jahr 2004 einige Anschaffungen von langfristigen Investitionsgütern getätigt werden.

 

Bericht der Rechnungsprüfer

Frau Liselotte Sutter berichtete über die vorbildliche und korrekte Kassenführung des Kassiers und beantragt die Entlastung des Vorstands.

 

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes

Abstimmungsergebnis:

 

Wahl eines Wahlleiters (über Vorschlag der LG W/WU)

Von der Landesgruppe W/WU wird Herr Wolfgang Truhlar vorgeschlagen.

Abstimmungsergebnis:

 

Neuwahl der Ämterführer des Vorstands
Der Wahlleiter Herr Wolfgang Truhlar übernimmt den Vorsitz. Es ist nur der Wahlvorschlag des Vorstands bei der Geschäftsstelle eingegangen.

 

Präsident

Reinhold Brechtel

Vizepräsident

Christian Noisternig

Geschäftsstelle

Silla Krutzler

Kassier

Elisabeth Hammerl

Zuchtwart

Susanne Kutschera

Ausstellungsreferent

Horst Marecek

Referent für das jagdliche Prüfungswesen

Friederike Ackermann

Öffentlichkeitsreferent

Maria-Luise Doppelreiter

 

Die Wahl erfolgte in geheimer Wahl über Stimmzettel.

 

Wahlergebnis:

·         39 Stimmen abgegeben

·         1 Stimme ungültig

·         3 Stimmen - NEIN

·         35 Stimmen - JA

 

Der Wahleiter gratuliert dem neu gewählten alten/neuen Vorstand und übergibt wieder den Vorsitz.

Herr Präsident Reinhold Brechtel bedankt sich bei den Anwesenden für das überwältigende Vertrauen und sicherte auch weiterhin den vollen Einsatz des gesamten Vorstandsteams zu. Betreffend der 3 NEIN - Stimmen lud er die davon Betroffenen zu einem vertraulichen Gespräch ein.

 

Wahl der Rechnungsprüfer und des Ersatz – Rechnungsprüfers (über Vorschlag der LG NÖ/B)

Von der Landesgruppe OÖ/S/T/V wurden Herr Reinhard Bauer mit Frau Erika Rendl als Rechnungsprüfer und Frau Gabriela See als Ersatzrechnungsprüfer vorgeschlagen.

Wahlergebnis:

 

Festsetzung des Mitgliedsbeitrages

Der Kassier beantragt den Mitgliedsbetrag unverändert zu belassen.

Abstimmungsergebnis:

 

Wahl des Vorsitzenden des Ehrenrats und dessen Stellvertreters (über Vorschlag des Vorstands)

Der Vorstand schlägt Herrn Dr. Kurt Weinreich als Vorsitzender des Ehrenrats mit Herrn Dr. Rudolf Parzer als seinen Stellvertreter vor.

Wahlergebnis:

 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

45 Jahre

Herr Richter Bruno

35 Jahre

Fr. Ackermann Martha

Hr. Junge Franz

Fr. Spann Franziska

Fr. Strobel Christa


30 Jahre

Fr. Blaha Monika

Fr. Doppelreiter Maria-Luise

25 Jahre

Fr. Braunegger Dr., Eva

Fr. Ettel Mag., Ursula

Fr. Hutsteiner Maria

Fr. Retzer Leonora

Fr. Vogelhofer Magarete

20 Jahre

Fr. Handlbauer Isolde

Fr. Kellner Henriette

15 Jahre

Fr. Heugl Isabella

Fr. Meitzen Susan-Linda

Hr. Meschede Willi

Fr. Stanek Christina

Fr. Witzmann Andrea

10 Jahre

Hr. Cede Hermann

Hr. Cermak Prof., Alice

Fr. Czinegei Edeltrau

Hr. Deutsch Kurt

Fr. Frahm Rita

Fr. Hawelec Inge

Fr. Huema Martina

Hr. Joham Ing., Gunter

Fr. Ludwig Lotte

Hr. Moder Prim. Dr., Haimo

Fr. Misteli Myrtha

Hr. Mochar Hanna

Hr. Pirker Karl Heinz

Hr. Pöltner Hubert

Fr. Raupenstrauch Babette

Hr. Sampl Bernhard

Fr. Stolz Vilma

Fr. Tuma Ute

 

Ehrungen für besondere Verdienste

Ehrengeschenk

Hr. Reisner Franz erhielt als Ehrengeschenk einen Wanderstock in Anerkennung für die vielen durch ihn liebevoll gestalteten Wanderungen seiner Landesgruppe.

Bronze mit Reif

Fr. Lukezic Gertrude, für besondere Verdienste für das Ausstellungsreferat

Bronze mit Reif und Brillant

Fr. Hammerl Elisabeth, für besondere Verdienste im Rahmen ihrer ÖJSpK-Vorstandsarbeit

Silber mit Reif und Brillant

Fr. Kutschera Susanne, für besondere Verdienste im Rahmen ihrer ÖJSpK-Vorstandsarbeit

 

Im Anschluss  wurde Herrn Präsident Brechtel durch den Vizepräsidenten Herrn Christian Noisternig mit besonderen Dankesworten für seinen außerordentlichen Einsatz und Verdienste um den ÖJSpK das Ehrenzeichen des ÖJSpK in Gold überreicht.

 

Entscheidung über rechtzeitig eingelangte Anträge, deren Entscheidung der GV vorbehalten ist.

Es wurden keine Anträge gestellt.

 

Allfälliges

Herr Dr. Parzer regt an bei Nichtbezahlung von Mitgliedsbeiträgen mit der 2. Mahnung eine letzte Frist zu stellen und bei Nichteinhaltung bereits nach einem Jahr den Klubausschluss  durchzuführen.

 

Beendigung

Herr Präsident Brechtel beendet ordnungsgemäß um 16:30 Uhr die Generalversammlung 2005.

 

Gezeichnet durch die Schriftführer,

 

 

 

 

 

…………………………………………..                                        …………………………………………..

               Brigitte Noisternig                                                                          Liselotte Sutter